OnlineAbzocke.de - wir decken auf!

Wir, das sind ich als Verantwortlicher fr diese Seite, sowie eine Gruppe fleissiger Helfer, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ber die neusten Trends des Onlinebetrugs und der legalen Abzocke im Internet zu informieren.

Ich kenne das Netz schon sehr lange - verdammt lange sogar! Ich habe es schon genutzt, bevor das WWW im Jahre 1993 erfunden wurde und somit den Weg fr die Massennutzung des Internet ebnete. . Ich habe also die Entwicklung des WWW von Anfang an verfolgt, meine Aussagen basieren auf eigenen Beobachtungen und Erfahrungen, nicht auf Hrensagen oder Mutmassungen.

Am Anfang war das Netz

Es war ein wissenschaftliches und militrisches Internet, fast ohne private Nutzer. Es gab keine Abzocke und keinen Betrug.

Dann kamen die Nutzer

Mit einsetzender Popularitt des Internet, hauptschlich durch die Erfindung des WWW begrndet, stiegen die Nutzerzahlen. Auch private Nutzer fingen an, dass Internet als Informations- und Unterhaltungsmedium zu nutzen.

Es gibt etwas zu holen

Wo Menschen sind, sind auch gerissene Abzocker, die Nachlssigkeiten und Informationsmangel anderer Menschen geschickt fr Ihre Ziele zu nutzen wissen.

Ein Spiegel der Gesellschaft

Zunchst gab es wenige Nutzer und entsprechend wenige Abzocker. Das Medium war neu, und weder Nutzer noch Abzocker hatten seine Mglichkeiten gnzlich erfasst.

Die Abzocke im Netz beschrnkte sich auf recht harmlose Methoden, vornehmlich die Bewerbung von dubiosen Produkten und Angeboten (SPAM). Dass es eine echte, goldene Markenuhr nicht fr 49 Dollar zu kaufen gibt, sollte ein normal denkender Mensch eigentlich erkennen.

Mit der Zeit begriffen die jedoch Abzocker die unbegrenzten Mglichkeiten des Netzes und wurden kreativ.

Heute gibt es eine Unmenge verschiedener Methoden der legalen Abzocke und des Betrugs. Diese wollen wir hier aufdecken und den ehrlichen Nutzer vor grossem Schaden bewahren.